NVME .vs HDD Test Durchsatz und IOPS | LINETWORK
5. Dezember 2017 Aleksej Kusnir

NVME .vs HDD Test Durchsatz und IOPS

Hallo Leute,

ich habe mal heute spaßhalber die zwei Disk typen „NVME (SSD)“ und eine normale HDD auf Performance getestet.

Das Ergebnis ist wunderschön.

Was habe ich genutzt: Eine SSD und eine HDD Disk mit 4 Processor Threads 10 Sekunden lang mit 4k Blöcken zu 70% lesen und 30% schreiben belastet.

Folgende Werte kommen heraus.

WertSSD / NVMEHDD
Durchsatz1300 MB / s8 MB / s
IOPS336k / s2k / s

 

Somit ist eine NVME Disk ungefähr 168 mal schneller als eine HDD.

Wenn wir nun mal die Preise vergleichen. Eine NVME mit 800 GB kostet um die 7k € und eine Enterprise HDD mit 800 GB um die 1k. Dann haben wir für ein NVME 7 mal mehr bezahlt als für eine HDD.

Andersherum betrachtet aber, brauchen wir 168 HDDs um eine NVME Disk zu ersetzen. Somit ist das Preis / Leistungsverhältnis einer NVME Disk unglaublich gut. Der Preis sieht erstmal groß aus, vergleicht man aber den Nutzen, dann ist der Preis extrem niedrig, quasi billig.

Mein Tipp an euch, wenn Ihr Storage plant, macht immer ein gutes Tiering mit ein paar NVME / SSDs für die Leistung im Betrieb und der Rest HDDs für die Ablage von Datenmengen.

Anbei noch die Testergebnisse als Screenshot. Diese wurden mit der Disk Performance Anwendung diskspd.exe erstellt. Die Ihr hier herunterladen könnt. https://gallery.technet.microsoft.com/DiskSpd-a-robust-storage-6cd2f223

HDD

NVME (SSD)

Ich hoffe der kleine Beitrag kann dir weiterhelfen.

Wenn du mehr über Storage oder Storage Spaces Direct erfahren möchtest, dann melde dich einfach für unser Seminar Storage Spaces Direct an. https://linetwork.de/leistungen/

Viel Spaß.

Aleksej Kusnir